Aktuelles

Liebe Freund:innen, liebe Kund:innen,

erfreuliches zuerst! Buchhandlungen in Berlin können sich als Orte „geistiger Nahrungsmittel“ verstehen, sie sind nicht von einer Schließungsverfügung betroffen. So halten wir es, natürlich unter Beachtung der Hygieneregeln.

Und doch ist es zwiespältig, wenn Nachbargeschäfte geschlossen sind. Dies ist nicht der Ort, die Debatte über die richtigen Schritte im Umgang mit der Pandemie zu führen. Mir scheint das persönliche Gespräch darüber richtiger.

Wie geht es Euch? Ich empfinde manchmal Erschöpfungsmomente, die sich mit Perspektivfragen kreuzen, um dann, im guten Fall, neue Ideen und deren Umsetzung einzuleiten.

Einige erfreuliche Entwicklungen in unserer Buchhandlung möchte ich kurz vorstellen.

Wir haben die letzten Wochen genutzt, unsere Internetseite lebendiger und informativer zu gestalten.

Der Web-Shop ist wieder aktiv. Die Bestellmöglichkeiten dabei sind zur Abholung in der Buchhandlung zum Postversand und auf Wunsch zur Anlieferung in unserem Kiez (Aussenbegrenzung = Chausseestrasse, Bernauer Strasse, Brunnenstrasse, Oranienburger Strasse).

Kurzweilige Geschichten rund ums Buch könnt Ihr in den Rubriken Bücher-Tipps Berlin Kultur 24, Interviews, Kiezliteratur und Buchempfehlungen-Videoformat lesen, sehen und hören.

Die monatlichen 5 Büchertipps für kultur24-berlin.de im Februar hier im Bild:

Neu hinzukommen ab März Kiezgespräche und unsere Belletristik-Top-Ten-Rubrik.

Erfreulich: In den letzten Monaten hat sich unser Buchbestand verdoppelt. Anlap ist die FachbuchabteilungPsychoanalyse/Psychotherapie, die wir in Kooperation mit dem Onlinebuchhändler Fundus anbieten. Es ist die größte Fachbuchabteilung zum Thema in Deutschland, die wir demnächst nochmals ausführlicher vorstellen werden.

Kulturelle und politische Aktivitäten sind derzeit nur erschwert möglich. Das wird nicht immer so bleiben, Demokratie braucht Luft zum Atmen! Die Anwohner:inneninitiative für Zivilcourage – gegen Rechts hat sich in den letzten Monaten immer wieder für demokratische Beteiligungen und gegen rechtsoffen-rassistische, antisemitische und verschwörungstheoretische Aktionen engagiert. Informationen und Kontakte vermitteln wir jederzeit.

Herzliche Grüße, Jörg Braunsdorf

Tucholsky-Buchhandlung Berlin
Tucholskystr. 47
10117 Berlin
Tel.: +49-30-27577663
Mail: kurt@buchhandlung-tucholsky.de
Scroll to Top