Deutscher Krimipreis 2020

Die Gewinner des 37. Deutschen Krimipreises stehen fest.


In der Kategorie NATIONAL:

1. Platz: Zoë Beck: Paradise City (Suhrkamp)


2. Platz: Max Annas: Morduntersuchungskommission. Der Fall Melchior Nikoleit (Rowohlt)


3. Platz: Frank Göhre: Verdammte Liebe Amsterdam (CulturBooks)


Die Gewinner der Kategorie INTERNATIONAL:

1. Platz: Denise Mina: Götter und Tiere (Gods and Beasts) deutsch von Karen Gerwig (Argument/Ariadne)


2. Platz: Garry Disher: Hope Hill Drive (Peace) deutsch von Peter Torberg (Unionsverlag)


3. Platz: Young-ha Kim: Aufzeichnungen eines Serienmörders (Salinja-ui gieok-beob) deutsch von Inwon Park (cass verlag)

Scroll to Top